Close

27. Februar 2018

Pressestimmen „Cyrano de Bergerac“

DSC_0166

„Für das Grenzlandtheater hat Regisseur Ulrich Wiggers mit einer bis ins kleinste Detail liebevoll gearbeiteten Inszenierung der Faszination nachgespürt, die dieser Stoff bis heute auslöst. (…) Mit flotten Fechtszenen auf kleinstem Bühnenraum stürzt sich das Ensemble ins Stück. Mittendrin natürlich: Cyrano, mit enormer Intensität, bewegender Leidenschaft und sportlicher Perfektion von Thomas Ziesch gespielt. (…) Die Inszenierung, bei der immer wieder das Tempo wechselt, lebt von der sorgfältigen und humorvollen Zeichnung der Figuren, dem mitfühlenden Nachdenken über diesen Cyrano und das Wesen der Liebe. (…) Das Stück, bei dem man sich an die gereimten, etwas altertümlichen Texte gewöhnen muss, verdient das Hinhören, Hinschauen und Mitfühlen. Begeisterter Applaus.“ Aachener Nachrichten/Aachener Zeitung Kultur, 16.03.2018

Tickets erhalten Sie an der Kasse des Grenzlandtheaters, Telefon 0241 – 47 46 111, sowie online und an allen bekannten VVK-Stellen.

Infos zum Stück

zurück