Close
Oliver Urbanski

studierte Schauspiel an der HfS Ernst Busch, was ihn anschließend ans Berliner Ensemble führte, wo er u. a. mit Luc Bondy, Robert Wilson und Peter Zadek arbeitete, dessen Ensemble er sich für vier Jahre anschloss. Seit 2008 verkörpert der gebürtige Berliner in seiner Heimatstadt den Conférencier in „Cabaret“ und gelangte durch Gastspiele u. a. zu den Wiener Festwochen, dem Edinburgh Festival, der Ruhrtriennale und ans Teatro Almada in Lissabon. Für Fernseh- und Filmarbeiten stand er u. a. für den „Tatort“, „Jerks“ und zuletzt in der amerikanischen Kinoproduktion „Music, War & Love“ vor der Kamera.

Foto: Dirk Ossig

Stücke: