Close

19. September 2018

Pressestimmen „Der Geizige“

DSC_0053

„‚Statt einem Herzen hat er einen Geldsack in der Brust‘, sagt Heiratsvermittlerin Frosine über Harpagon, den Geizigen. (…) Eva Horstmanns Frosine ist als Strippenzieherin überzeugend intrigant und einschmeichelnd. Harpagons Kinder – Johanna Steinhauser als trotzig-naive Elise und Martin Krah als gewitzter, zupackender Cléante – stellen sich gegen den Willen ihres Vaters: Beide sind anderweitig vergeben. Charles Ripley zeichnet Harpagon mit starker Mimik als von der Last des Geldes zerfressenen, verbitterten Zyniker. (…) Die Schlichtheit der Bühne wird unterbrochen von einem gigantischen hellgelben Sessel. Das ermöglicht dem Ensemble ein turbulentes, fast akrobatisches Treiben. (…) Die musikalische Live-Untermalung ist hervorragend. (…)“ Aachener Zeitung/Achener Nachrichten, Kultur, 27. September 2018
Tickets erhalten Sie an der Kasse des Grenzlandtheaters, Telefon 0241 – 47 46 111, sowie online und an allen bekannten VVK-Stellen.
Infos zum Stück

zurück