Franziska Arndt

Franziska Arndt

studierte an der Folkwang Hochschule Essen Schauspiel. Sie war Ensemblemitglied am Nationaltheater Mannheim, Theater Augsburg und Theater Osnabrück. Immer wieder war sie freischaffend tätig, u. a. am Theater Bremen, an den Sophiensaelen Berlin, am Theater Lübeck, am Staatstheater Nürnberg und am Hamburger Schauspielhaus. Zudem ist sie regelmäßig in Film- und Fernsehproduktionen (z. B. „Tatort“, „Die Füchsin“, „Freundinnen – Jetzt erst recht“) zu sehen. Dem Aachener Theaterpublikum ist sie aus den Produktionen „Unterleuten“ und „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ (Theater Aachen) sowie „Die Lüge“  und zuletzt „Heilig Abend“ (Grenzlandtheater Aachen) bekannt.

Foto: Katja Kuhl