Volker Weidlich

Volker Weidlich

studierte an der Westfälischen Schauspielschule Bochum. Danach führten ihn Engagements u. a. an die Staatstheater Oldenburg und Kassel sowie ans Schauspielhaus Bochum. Weitere wichtige Stationen waren Mannheim, Hamburg, Bremen und Bonn. Neben dem Theater ist er bei Fernseh- und Hörfunkproduktionen tätig. Am Grenzlandtheater war er in dieser Spielzeit bereits in „Eins, Zwei, Drei“ zu sehen. 2017 wurde er mit dem Kurt Sieder-Preis ausgezeichnet.

Foto: © Gerhard Kassner